Umsessenheit

Umsessenheit

Die „Umsessenheit“ unterscheidet sich von der weit bekannten „Besessenheit“ im klassischen Sinne, jedoch sind die Grenzen hierzu oftmals so schmal, dass es schwierig wird eine „Diagnose“ anzustreben, ohne eine wirkliche „Analyse“ gemacht zu haben.

Da sich in den letzten Wochen die Fälle der „Umsessenheit“ häufen, haben wir uns überlegt, euch hierzu eine kurze Information bereitzustellen. Diese Erklärung ist von uns selbst recherchiert und eine Weitergabe der Informationen bedarf unserer Zustimmung.

Unter einer „Umsessenheit“ versteht man genau das, was der Begriff aussagt. Erdgebunde Geister, Schattenwesen und Wesen aus einer nierigeren Ebene sitzen praktisch um uns herum. Eigentlich logisch! 

Ja nachdem wie hoch die energetische Schwingung eines Menschen ist, können sich solche Wesen nähern und/oder wahrgenommen werden. Menschen, die über feinere Antennen verfügen als andere sind in der Lage diese „Umlagerung“ wahrzunehmen und je nach „Kraft“ des „Umsitzers“ kann er sich auf mehrere Arten auch bemerkbar machen.

Wer sich jetzt darüber freut, dass er nix wahrnimmt und glaubt er sei dadurch raus aus dem Rennen, hat sich getäuscht. Auch Menschen die mit all dem nichts zu tun haben können „belagert“ werden, wie wir in den vergangen drei Jahren unserer Zusammenarbeit mehrfach eindrucksvoll feststellen durften.

Menschen, die also feinfühlig sind und wahrnehmen können, leiden im Falle einer „Umsessenheit“ unter suggestiven, telepathischen Attacken. Sie fühlen sich „anders“ und wollen eigentlich lieber so sein wie alle anderen, die damit nichts zu tun haben.

Natürlich gibt es auch Krankheiten, die ähnliche Zustände auslösen können, wie beispielsweise manche Psychosen – aber wer ansonsten einen „normalen Menschenverstand“ besitzt, sollte sich nicht gleich als „Psycho“ abstempeln lassen.

Die erdgebundenen Geister, die sich auf solche „Spielchen“ einlassen, waren höchstwahrscheinlich aus zu Lebzeiten nicht unbedingt angenehme Zeitgenossen – und da sie frei nach dem Y.O.L.O – Prinzip (you only live once = du lebst nur einmal) lebten bleiben sie jetzt auf ihrer Ebene sitzen, anstatt den Seelenweg einzuschlagen, weil sie Angst vor der „Hölle“ haben.

(Ob es eine Hölle, wie man sie sich vorstellt wirklich gibt, werde ich hier jetzt nicht erörtern).

Aufmerksam werden die „Belagerer“ auf ihre „Opfer“ aus verschiedenen Gründen heraus:

– Das potentielle „Opfer“ ist energetisch bereits geschwächt durch eine labile Psyche,
starke Ermüdung oder auch durch Einfluss bestimmter Substanzen.

– Es besteht ein generelles Interesse an der „Jenseitswelt“ um einen eigenen Vorteil daraus zu ergattern. Man beschäftigt sich als mit Dingen, um anderen zu imponieren oder sie kontrollieren zu wollen.Auch „magische“ Anrufungen ohne ein wirkliches Wissen über die Praktiken,

– Auch Eitelkeit kann als Katalysator dienen – wer zum Beispiel erklärt bekommt, er wäre von Jesus, einem Erzengel oder einem aufgestiegenen Meister vergesellschaftet, hat es zu 99,9 Prozent mit einem „Umsessenheitsgeist“ zu tun, der ihn lediglich in die Irre führen will.

Wenn es hierbei zu schmeichelnden Worten wie beispielsweise: „Du bist auserwählt für den Dienst an den Menschen, bla bla…“ kommt, ist äußerste Vorsicht geboten , denn in vielen Fällen sind das dann keine normalen und netten Geister mehr.

(Ein Beispiel mit Bild wird in den nächsten Tagen folgen)

– Auch wer sich stark fürchtet und sich bis in die Panik reinsteigert, der ist ein willkommener „Wirt“ – denn Angst macht „willenlos“.

Eine Umsessenheit kann sich durch scheinbar eigene Gedanken äußern, die aber nicht unsere sind. Es sind oftmals sehr aufdringliche Gedanken, bis hin zu Beschimpfungen, Aufforderungen etwas zu tun, Einreden von Schuldgefühlen, Hassparalon oder Mord-und/oder Selbstmordgedanken.

In solchen Fällen, ist es wichtig genauestens abzuklären, um was genau es sich da handelt.

Gerne stehen wir hierbei zur Verfügung.

https://www.dieneuekraftquelle.de/unser-leistungsspektrum/

Liebe Grüße
Katja & Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.