Zwischenergebnisse einer Seelenrückschau…

Zwischenergebnisse einer Seelenrückschau…

 

Da wir es letztens erst vom Thema „Seelenrückschau“ hatten, habe ich mir gedacht ich zeig euch einfach mal ein Foto, das auf „medialem Weg“ entstanden ist. 

Es zeigt die Dame, die gerne mehr darüber erfahren wollte, wer sie in einem Vorleben war und warum in ihrem jetzigen Leben einige Dinge nicht ganz so „fluppen“ wie sie es sich gewünscht hätte. 

Die Bilder, die im Rahmen unserer Arbeit entstehen, geben Aufschluss und auch das, was während des „Channelings“ übermittelt wird, zeigt genau dorthin, wo wir in unserem aktuellen Leben etwas ausgrenzen, übersehen oder verdrängen. 

Auf der Seite „Fotografie des Unsichtbaren“, die von meiner lieben Kollegin Anja Richter betrieben wird, kann man einige Bilder sehen, die uns an unserem „rationalen Verstand“ zweifeln lassen. 

Was es mit dieser „Rationalität“ jedoch auf sich hat, habe ich im vorangegangenen Post bereits erklärt. Wir sehen das, was wir sehen dürfen als Mensch und suchen nach dem, was uns „bekannt“ ist. 

Das linke Bild der Dreierreihe zeigt das Originalbild, wie es entstand, zwei und drei dann lediglich die Herausarbeitung zur besseren Sichtbarkeit. 

Bis ins 5. Jahrhundert war die Lehre der Reinkarnation übrigens ganz geläufig, sogar im christlichen Glauben, bis es dank der Heiligen Theodora geändert wurde. Wer mag, kann das gerne nachlesen…

Wir alle unterliegen dem Kreislauf des Kommens und Gehens – wir alle sind Gäste auf dieser Erde, die hier sind um zu lernen und zu verstehen. 

Unter diesem Aspekt betrachtet ist es nämlich auch gar nicht möglich, dass es solche Kämpfe um alles gibt, denn es gehört ja eh net uns…

Das aber nur am Rande.

Urheberrecht liegt für Bild und Text bei mir

©Katja Koller

 

Facebook link: Original Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.